2012/05/15

NOTD: Der Versuch eines kleinen Naildesign

Heute hatte ich Lust mal die Nagelfolie auszuprobieren, die ich mir neulich auf der Beauty Messe mitgenommen hatte.

 Die Firma heißt "Nail Jewelry", man bekommt das leider nur im Fachhhandel oder wie ich auf der Messe.

Es sind dünne Folien, die auf den sauberen, trockenen Nagel (kann auch schon lackiert sein) aufgeklebt und dann mit Klarlack versiegelt werden.

In meinem Fall sind sie durchsichtig mit weißem Rautenmuster und kleinen Glitzersteinchen.


Als Unterlack benutze ich KIKO Nr. 349 und als Klarlack "Orly Won´t Chip Protective Polymer Shield", auch ein Lack von der Messe.

Das Auftragen der Folie ist grundsätzlich nicht schwer, leider schlägt sie Falten, fügt sich also quasi nicht hundertprozentig der Nagelform an.

Dadurch bleibt die Oberfläche auch nach 2 Schichten Klarlack sehr uneben, man Spürt quasi den Faltenwurf.
Auch fürchte ich, dass ich nicht lange Freude daran haben werde, nach ein paar Stunden habe ich vorne schon Tipwear.
  


Trotzdem sieht es aber im Endzustand sehr schön und irgendwie so "professionell" nach Nagelstudio aus :D



Kommentare:

  1. Bin neue Leserin auf deinem Blog, vielleicht magst bei mir auch mal vorbeischauen, Lust uns gegenseitig zu folgen via GFC?
    LG Tina
    http://kaestis.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. boah das sieht super aus!
    vor allem in kombination mit der kiko farbe :)
    liebe grüße! ♥
    http://lanisrandomblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde es sieht Hammer aus!
    Schade mit den Falten. :/ Da will ich lieber nicht wissen wie es dann erst bei mir aussehen würde... ;)
    LG
    http://liveloveandlaughwithsassa.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hey :) Bei mir läuft gerade eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen!! Würde mich darüber echt sehr freuen :-) Hier findest du den Link:
    http://hellooundpfiati.blogspot.com/2012/05/blogvorstellung.html

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen